Mitteilungen

  • Eine Online-Infoveranstaltung für Angehörige am 02.09.2022 soll interessierte Angehörige sowie Freunde, Bekannte von vietnamesischen Menschen mit psychischen Problemen bzw. Erkrankungen über mögliche Unterstützungsangebote in Berlin informieren. Die Anmeldung läuft!
  • Im Videoprojekt „Offene Tür" wurden bisher 10 Orte vorgestellt, an denen Fachkräfte in der psychosozialen Versorgung vietnamesischsprachiger Menschen in Berlin interviewt wurden. Die letzten Videos mit Interkulturellem Frauenzentrum S.U.S.I. (Hien Nguyen Thi), Osrkreuz City gGmbH (Thuy Tran) und FLAT-Familiy, abw gGmbH (Linh Phan und Dr. Sascha Wölck) fertiggestellt.
  • Danke-Deutschland e.V. ist ein Verein von Deutschen mit vietnamesischen Wurzeln. Ehrenamtlich bietet der Verein "Hilfe mit Herz" für Flühchtlinge aus Vietnam und ihre Angehörige.
  • Pinel gGmbH ist einer der Träger, die Betreutes Einzelwohnen (BEW) mit vietnamesischen Fachkräften anbietet. Die Leiterin des Vietnam-Projekts in Lichtenberg, Daniela Louw ist diesmal unsere Interviewpartnerin.
  • In der Tagesklinik CPC am Roederplatz in Berlin-Lichtenberg, die zum Evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge (KEH) gehört, arbeitet die Psychologin, Phuong Anh Dang, die diesmal unsere Interviewpartnerin ist.
  • Dong Ban Ja ist ein ambulanter Hospizdienst mit vietnamesischen Ehrenamtlichen, die Schwerkranke und ihre Angehörige in der letzten Lebensphase begleiten.
  • Die dritte Tür der Videoreihe "Offene Tür" öffnet bei der Katholsichen Vietnamesischen Mission der Gemeinde Corpus Christi in Prenzlauer Berg. Stellvertretende Gemeindevorsitzende Phuoc Van Ho ist unser Interviewpartner.
  • Zweisprachige Broschüre "Aus Vietnam und neu in Deutschland?" ist eine Sammlung von vietnamesischsprachigen Anlaufstellen in Berlin, die sich direkt an zugewanderte Vietnamesinnen und Vietnamesen richtet.
  • Die zweite Tür der Videoreihe "Offene Tür" öffnet bei abw-DIALOG in Berlin-Schöneweide. Migrationsberaterin Frau Huong Vu Thi Nguyet ist unsere Interviewpartnerin.
  • Im ersten Teil der Videoreihe "Offene Tür" öffnen wir die Tür zu der Spezialambulanz für Vietnamesische Migrant:innen an der Charité am Campus Benjamin Franklin.
  • Das Projekt „Offene Tür" möchte mit einer Videoreihe Aufmerksamkeit für das Thema psychosoziale Belastung bei Menschen mit Zuwanderungsgeschichten schaffen und legt dabei den Fokus auf die viet-deutsche Community. Die Videoreihe soll Zugang zu vielfältigen Umgangsstrategien und Hilfsangeboten ermöglichen und ist eine Kooperation des Verbandes für Interkulturelle Arbeit (VIA) Berlin-Brandenburg und dem Sonderforschungsbereich Affective Societies.